Kunst des Lebensflusses


in Dresden


mit Kosima Hilona Kraft






Dieses Bild konnte nicht angezeigt werden.




Dieses Bild konnte nicht angezeigt werden.



Ich gehe davon aus, dass Frau ihr Wissen in vielerlei Hinsicht in sich trägt, meine Angebote in Sachen Frauenbildung richten sich von daher der Erweckung deines inneren Wissens.



IM KREIS VON FRAUEN DIE EIGENE MITTE STÄRKEN:


Wir lassen uns ein, sind verbunden im Kreis, bringen das Eigene mit, geben es in die Mitte und nähren uns aus der Kraft des Kreises, um die jeweiligen Herausforderungen unserer Leben, kreativ und mit Leichtigkeit meistern zu können.

Wir schaffen gemeinsam einen Raum für tieferes Verstehen der Menschheitsgeschichte und sensibilisieren unser Bewusstsein für die Zusammenhänge von Frauentraditionen, den persönlichen Weg in die Selbstermächtigung und die Wertschätzung des Heilig-Weiblichen.



MEDITATION UND KREATIVES SCHREIBEN:


Dies ist eine Einladung an alle Frauen, die Lust haben, aus der inneren Wortquelle zu schöpfen und die dabei ihren Körper und alle Sinne mitnehmen wollen.

Naturerleben und sanft geführte Meditationen geben inneren Bildern Raum, die spielerisch in Sprache verwandelt, hörbar machen, was unseren Herzen gerade nahe ist.



TROMMELN AUS DER HERZENSMITTE:


Eine Einladung an alle Frauen, die schon immer mal trommeln woll(t)en. Wir lauschen dabei unserem Atem und dem Pulsschlag unseres Körpers. Wir lernen, auf unsere ganz eigene Weise die Trommel erklingen zu lassen und im Einklang mit anderen dem Fluss des Lebens nachzuspüren. Die Trommel hat wunderbare Kräfte!



CONTACTIMPROVISATION - EINFÜHRUNG:


Dies ist eine Einladung an Frauen, in einem erwartungs-freien Raum ihren Bewegungsimpulsen spielerisch zu folgen. Auf unterschiedlichen, sehr individuellen Wegen kannst du in angeleiteten Übungen und in der Zeit freien Improvisierens einen feinen Dialog mit dir, dem Raum und deinen Tanzpartnerinnen entwickeln.

ContactImprovisation gibt dir Gelegenheit dir selbst zu begegnen, in deinen Körper als deine Quelle zu lauschen und jenseits von Funktionieren staunend deine Bewegung als deinen Ausdruck, als dein Geschenk in die Welt zu geben.